emcools bei der Burgenland Extrem Tour 2020

Das emcools Firmenteam war bei der Burgenland Extrem Tour 2020 dabei!

24 Stunden Burgenland Extrem 2020 – das emcools Firmenteam hat den Memorial Trail mit 80 km in Angriff genommen.

Nach dem Megamarsch im Oktober 2019 hat sich ein emcools Zweier-Firmenteam – mit zusätzlicher Unterstützung aus Deutschland – der Herausforderung der Burgenland Extrem Tour gestellt. Unser Teamkollege Manfred aus Deutschland hat die 120 km Strecke laufend absolviert, das emcools Firmenteam hat den Memorial Trail mit 80 km marschierend zurückgelegt.

Der Start für die 80 km Strecke erfolgte in Ungarn in Hegykö, die 120 km wurden in Oggau gestartet.

Das emcools Firmenteam bei der Burgenland Extrem Tour 2020

Burgenland Extrem Tour 2020

Die Strecke

Verglichen mit dem Megamarsch mit schlechten Wetterbedingungen und teils herausfordernden, steilen und rutschigen Streckenabschnitten entlang der Lainzer Tiergartenmauer war die Burgenland Extrem Tour trotz top Wetterbedingungen und flacher Strecke weitaus anstrengender für das marschierende Team.

Der größte Fehler des marschierenden Teams war wohl, die zumeist asphaltierte Strecke der Burgenland Extrem Tour mit Wanderschuhen zu absolvieren. Die Dämpfung und wäre mit Lauf- bzw. Trailschuhen sicher besser gewesen.  Die letzten 16 km waren für das Team wirklich extrem, das Zielfoto sagt wohl alles aus, die Erschöpfung ist nicht zu verleugnen.

Manfred, unser emcools Teampartner aus Deutschland hat seinen 120 km Lauf optimal hinter sich gebracht – besonders gefreut haben wir uns über unser Treffen mitten am Trail, eine kurze Laufunterbrechung für ein Gruppenfoto musste hier natürlich sein 😉

Die Burgenland Extrem Tour hat dem emcools Firmenteam trotz aller Anstrengungen extrem gefallen. Die Versorgungsstationen waren optimal, das Aufwärmen und die Verpflegung taten wirklich gut, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Veranstalters waren an allen Stationen extrem hilfsbereit und super-freundlich! Ein herzliches Dankeschön vom emcools Firmenteam dafür!

Und weiter geht es

Nach der Burgenland Extrem Tour ist vor der nächsten sportlichen Herausforderung!

Deshalb ist eine schnelle Regeneration wichtig – aber auch deshalb, weil das Team ja am Wochenbeginn wieder fit und munter im emcools Office sein sollte.

Probleme mit Blasen hatte das Team keine, jedoch waren Unterschenkel und Kniekehlen ein wenig in Mitleidenschaft gezogen. Hier wurde mit emcools Fibula gleich nach dem Heimkommen gekühlt und siehe da – wie erwartet – alles ist wieder gut!

 

emcools bei der Burgenland Extrem Tour 2020

Zum
  Shop