emcools ist offizieller Partner des ÖLV

Wir freuen uns, den ÖLV – Österreichischer Leichtathletikverband – mit unseren Produkten zur Kühlung im Sport unterstützen zu können.

ÖLV Österreichischer LeichtathletikverbandGregor Högler hat die emcools Sportkühlung bereits bei der Leichtathletik WM in Doha 2019 eingesetzt.

Bei der Leichtathletik-WM in Doha 2019 hat Gregor Högler – Sportdirektor des Österreichischen Leichtathletikverbandes und Trainer von Lukas Weißhaidinger – die aktuellen emcools Produkte zur Kühlung im Sport mit im Gepäck gehabt und zur optimalen Regeneration bzw. zum Thermo-/Hitzemanagement eingesetzt.

emcools Femur (zur Kühlung der Oberschenkel) und emcools Fibula (zur Kühlung der Unterschenkel), emcools Atlas (Multifunktions-Kühlstirnband) sowie die neue emcools Corpus Kühlweste wurden von den österreichischen Athletinnen und Athleten dabei ausführlich getestet und erfolgreich verwendet, wie uns die untenstehenden Erfahrungsberichte auch bestätigen.

 

emcools Corpus Kühlweste Cooling Pad einschieben

Produktanimation alle emcools Produkte

Hitzemanagement im Hinblick auf Tokio 2020

Die neue Kühlweste emcools Corpus kann ergänzend zu den weiteren emcools Sportkühlprodukten ein weiterer wichtiger Baustein zum Hitzemanagement und zur optimalen Regeneration bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 sein.

Neben den bereits bekannten Produkten zur Kühlung im Sport zur optimalen Regeneration und Leistungssteigerung (Oberschenkel, Unterschenkel, Kopfbereich) kann die außergewöhnliche Kühlleistung der emcools Cooling Pads nun mit der emcools Kühlweste Corpus auch im Bereich des Oberkörpers gewährleistet werden.

Damit kann die Körperkerntemperatur insbesondere vor dem Sport gesenkt werden, um einen größeren thermischen Puffer zu schaffen. Das kann bei  Sportveranstaltungen in heißem Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit den entscheidenden Leistungsvorsprung bringen.

Der Anstieg der Körperkerntemperatur ist ein Faktor, der die Leistungsfähigkeit eines Athleten wesentlich beeinflussen kann. Steigt diese zu hoch, leidet die Performance. Die Auswirkungen sind sofort spürbar, sowohl durch einen akuten Leistungseinbruch als auch durch eine längere Regenerationsdauer.

Erfahrungsberichte der österreichischen Athletinnen und Athleten mit den emcools Produkten zur Kühlung im Spitzensport

Lukas Weißhaidinger und emcools

Lukas Weißhaidinger: „Das emcools Equipement hat mir bei der WM in Doha geholfen zwischen den Versuchen immer einen kühlen Kopf zu bewahren!“

Verena Preiner bei der Leichtathletik-WM in Doha

Verena Preiner: „Das rasche Kühlen meines Körpers mit emcools direkt nach jeder Disziplin hat mir die nötige Frische für meine Spitzenleistung gebracht.“

eate Schrott in Doha mit emcools

Beate Schrott: „Ich bin froh, dass wir bei der WM in Doha mit emcools den Körper ständig kühl halten konnten.“

Ivona Dadic mit emcools in Doha bie der Leichtathletik WM 2019

Ivona Dadic: „Das emcools System hat mir beim Training in Doha geholfen mit der Hitze in Doha besser fertig zu werden.“

Lemawork Ketema mit emcools in Doha bie der Leichtathletik WM 2019

Lemawork Ketema: „Im Marathonbewerb konnten wir das emcools Equipment sehr gut zur Kühlung einsetzen. Das war wichtig um den Marathon durchzuhalten.“

Gregor Högler mit emcools in Doha bei der Leichtathletik WM 2019

Gregor Högler: „emcools war ein wichtiger Partner des ÖLV bei dieser historischen WM mit 2 Medaillen. Überhitzung der Athleten ist immer eine Gefahr,  die wir mit emcools gut in den Griff bekommen haben.“

Zum
  Shop