Viele Fragen – viele Antworten

Du hast noch die eine oder andere Frage zu unseren emcools Active.Pads oder unseren emcools Wearables, zu emcools selbst, allgemein und speziell zur Kühlung, und, und, und?

Die häufigsten Fragen die uns bisher erreicht haben, haben wir hier für dich schon einmal beantwortet. Wir stehen dir aber sehr gerne auch persönlich zur Verfügung – nutze dazu einfach unseren Website-Chat, unser Kontaktformular, dein Handy oder unsere Social Media Channels.

 

Anwendung

Kühle die emcools Active.Pads mindestens 12-48h (abhängig von der Leistung deines Gefrierschrankes, der Größe und Anzahl der einzufrierenden Active.Pads) in deinem handelsüblichen Gefrierschrank bei ca. -18°C ein. Verwende die emcools Active.Pads bitte nicht ohne passendes Wearable. Beachte: Die emcools Active.Pads sollten bei Verwendung nicht kälter als -11°C sein.

Durch das Pre-Cooling steigt die Körperkerntemperatur nicht ganz so stark an wie beim Aufwärmen ohne Kühlung. Dadurch entsteht ein größerer Temperaturpuffer bis zur kritischen Körperkerntemperatur. Die Leistungsmuskulatur ist jedoch trotzdem auf Betriebstemperatur. Kühle also nur jene Muskeln, die du im Wettkampf nicht primär beanspruchst.

Davon raten wir dir dringend ab. Ein falscher Schnitt und das flüssige HypoCarbon® tritt aus den Cooling-Cells aus. Du hast dann nicht nur dein Cooling Pad zerstört, sondern auch einiges zu putzen.

Nein, trotz der effizienten Kühlleistung kann das nicht passieren. Die Oberflächentemperatur deiner Haut fällt während der Behandlung bzw. Kühlung nicht unter +6°C.

Die Kühleffizienz bzw. Kühlleistung kannst du durch die Menge der angewandten Cooling Pads steuern. Es macht auch einen Unterschied, ob du das Wearable direkt auf der Haut trägst oder über ein Gewand fixierst.

Ja, vor der Verwendung musst du die emcools Cooling Pads in den Tiefkühlschrank legen. Kühle die emcools Active.Pads mindestens 12-48h (abhängig von der Leistung deines Gefrierschrankes, der Größe und Anzahl der einzufrierenden Active.Pads) in deinem handelsüblichen Gefrierschrank bei ca. -18°C ein. Verwende die emcools Active.Pads bitte nicht ohne passendes Wearable. Beachte: Die emcools Active.Pads sollten bei Verwendung nicht kälter als -11°C sein.

Die emcools Cooling Pads sind nicht nur in verschiedenen Größen lieferbar, sondern bieten dir in Verbindung mit den speziell entwickelten Wearables einen optimalen Tragekomfort.

Dein Kühlschrank ist dazu definitiv nicht kalt genug. Die emcools Cooling Pads legst du bitte unbedingt in einen Tiefkühlschrank, damit diese gut durchfrieren und kalt genug für dein Training oder deinen Wettkampf werden.

Das ist absolut keine gute Idee und wir raten dir davon höchstens ab. Wir haben das zwar selbst noch nicht ausprobiert, schätzen aber, dass das nicht nur ziemlich gefährlich sein kann und mit Sicherheit ein ziemliches Chaos geben wird.

Kühle die emcools Active.Pads mindestens 12-48h (abhängig von der Leistung deines Gefrierschrankes, der Größe und Anzahl der einzufrierenden Active.Pads) in deinem handelsüblichen Gefrierschrank bei ca. -18°C ein. Verwende die emcools Active.Pads bitte nicht ohne passendes Wearable. Beachte: Die emcools Active.Pads sollten bei Verwendung nicht kälter als -11°C sein.

Verglichen mit Eis ist die Kühlung mit den emcools Cooling Pads hygienischer und vor allem hautfreundlicher. Die Oberflächentemperatur deiner Haut fällt während der Behandlung bzw. Kühlung nicht unter +6°C. Du wirst es selbst fühlen – das Kühlen mit den emcools Cooling Pads wird für dich weitaus angenehmer als mit Eis sein.

Du kannst die emcools Cooling Pads einfach auch nur unter deine Sportkleidung stecken. Wir empfehlen dir jedoch die Verwendung der speziell entwickelten emcools Wearables, die optimal auf die jeweilige Kühlanwendung abgestimmt sind und dir besten Tragekomfort garantieren.

In unseren Praxistests haben wir positive Erfahrungen mit einer Kühldauer Dauer von rund 20 Minuten festgestellt. Im Durchschnitt wurde z.B. in Studien zwischen 20 Minuten und 34 Minuten gekühlt.

Bis die emcools Cooling Pads vollständig durchgefroren sind musst du sie je nach Pad-Größe zwischen 24 und 48 Stunden bei ca. -18°C einfrieren (emcools Active.Pad 3×6 und 9×6). Die tatsächliche Durchfrierzeit hängt auch von der Leistung deines Tiefkühlschranks und von der Menge der einzufrierenden Cooling Pads ab.

Anleitungen und Infos zur optimalen Handhabung findest du auf unserer Website. Gerne kannst du diese auch bei unserem Kundenservice anfordern.

Ja, die emcools Active.Pads eignen sich auch dafür. Das Kühlen während des Sports – auch als Per-Cooling bezeichnet – zögert den Anstieg deiner Körperkerntemperatur hinaus und wirkt sich positiv auf deine Leistungsfähigkeit aus.

Ja, Post-Cooling mit den emcools Active.Pads reduziert den Muskelkater, stumpfe Entzündungen und Blutgefäßverengungen und unterstützt deinen Körper bei der Regeneration.

In Verbindung mit Sport kannst du unsere Cooling Pads auch bei Kindern anwenden. Beachte aber unbedingt die Instruktionen in der Beschreibung der emcools Cooling Pads, um eine Unterkühlung zu vermeiden. Auch solltest du hinterfragen, ob eine Kühlung zur Performancesteigerung bei Kindern wirklich notwendig ist.

Wenn wir annehmen, dass du unter dem Begriff „Fitness“ eine Mischung aus Kraft und Ausdauertraining verstehst, dann verbessern die emcools Cooling Pads auch hier die Performance – vor allem im Ausdauerbereich und bei der Regeneration nach deinem Krafttraining.

In mehreren Praxistests konnten positive Erfahrungen mit einer Kühldauer Dauer von rund 20 Minuten beobachtet werden. Im Durchschnitt wurde z.B. in Studien zwischen 20 Minuten und 34 Minuten gekühlt.

Wir empfehlen dir aus unserer Erfahrung heraus eine Kühldauer vor dem Sport zwischen 20 bis 30 Minuten.

Während des Sports verwendest du dazu am besten unsere Wearables, mit denen die Cooling Pads optimal an deinem Körper anliegen.

Direkt nach dem Training die tiefgekühlten Cooling Pads mit den entsprechenden Wearables an deinem Körper anbringen und ca. 20 bis 30 Minuten kühlen.

30 bis 40 Minuten vor dem Start mit emcools Active.Pads und entsprechendem Wearable aktiv aufwärmen. Die Cooling Pads bzw. Wearables selbst sollten für 20 bis 30 Minuten an deinem Körper bleiben.

Um die optimale Kühlungleistung zu erzielen, legst du die emcools Active.Pads mit der glatten Seite auf deine Haut.

Im Gegensatz zu z.B. Eisbeutel kannst du bei Verwendung unserer Wearables die emcools Active.Pads ohne vorheriger Antauzeit sofort verwenden. Wenn du die Pads direkt auf die Haut legst, lass sie vorher 5 Minuten bei Umgebungstemperatur liegen.

Vor der Verwendung musst du die emcools Cooling Pads in den Tiefkühlschrank legen. Kühle die emcools Active.Pads mindestens 12-48h (abhängig von der Leistung deines Gefrierschrankes, der Größe und Anzahl der einzufrierenden Active.Pads) in deinem handelsüblichen Gefrierschrank bei ca. -18°C ein. Verwende die emcools Active.Pads bitte nicht ohne passendes Wearable. Beachte: Die emcools Active.Pads sollten bei Verwendung nicht kälter als -11°C sein.

Produkt

Die emcools Cooling Pads aus der Medizin entsprechen speziellen medizinischen Anforderungen und Klassifizierungen.

Das HypoCarbon® in unseren emcools Cooling Pads ist umweltfreundlich und auch nicht toxisch. Du kannst die Cooling Pads gefahrlos im Restmüll entsorgen.

Ein zu langes Liegenlassen in praller Sonne solltest du vermeiden.

Es gibt emcools Cooling Pads und Wearables, die speziell für die Anwendung bei Tieren erforscht und entwickelt wurden. Aktuell findest du diese Kühllösungen für Pferde in unserem VET (Veterinär) Bereich auf der Website.

Unsere Cooling Pads wurden speziell zur effizienten Körperkühlung entwickelt. Klar kannst du auch deine Getränke damit kühlen.

Unsere emcools Cooling Pads sind mit patentiertem und speziell abgestimmten HypoCarbon® gefüllt.

Ja, das stimmt. Die emcools Produkte bewähren sich bereits seit über 10 Jahren im klinischen Alltag und zeichnen sich durch eine einzigartige Technologie und Kühlleistung aus. Je nach Anzahl der verwendeten Pads wird entweder ein systemischer Kühleffekt erzielt (therapeutische Hypothermie, Fieberbehandlung) oder das Gewebe lokal gekühlt (Kryotherapie).

Neben unserer Website findest du auch viele Informationen und Wissenswertes auf unserem Facebook-, Instagram– und Youtube-Channel. Auch unser Kundenservice freut sich auf deine Kontaktaufnahme!

Die emcools Cooling Pads lassen sich mühelos und sauber im Tiefkühlschrank einfrieren, garantieren hohe Mobilität, bieten dir eine hautsichere Anwendung (keine Erfrierungsgefahr), sind mehrfach verwendbar und individuell einsetzbar. Die Kühlung deines Körpers erfolgt effizienter und gleichmäßiger als mit herkömmlichen Kühlprodukten.

Pflege

Ja, die emcools Cooling Pads gibt es in unterschiedlichen Größen. Aktuell gibt es sie in den Größen 3×6 und 3×2, um dir sowohl die optimale Passform zu bieten und je nach Anwendungsbereich für dich die effizienteste Kühlwirkung zu erreichen.

Unsere Cooling Pads kannt du ganz einfach mit warmen Wasser, Seife oder Geschirrspülmittel wieder sauber bekommen.

Ja, praktisch wäre es, da geben wir dir Recht. Aber durch die mechanischen Belastungen und Temperaturen in solchen Geräten könnten die emcools Cooling Pads beschädigt werden und das flüssige HypoCarbon® dabei aus den Cooling-Cells austreten. Und das wäre auch für deine Waschmaschine oder Geschirrspüler wahrscheinlich nicht das Beste.

Unsere Cooling Pads halten schon einiges aus. Von spitzen Gegenständen und besonders rauhen Oberflächen solltest du sie aber trotzdem fernhalten, um Beschädigungen zu vermeiden.

Das HypoCarbon® in unseren emcools Active.Pads ist umweltfreundlich und auch nicht toxisch. Du kannst die Cooling Pads gefahrlos im Restmüll entsorgen.

Wirkung

Die emcools Cooling Pads haben wir speziell dahingehend entwickelt, um gerade auch in den tieferen Gewebe- und Muskelschichten effektiv zu kühlen.

Die tatsächliche Kühldauer hängt von vielen Faktoren wie z.B. Einfrierdauer, Umgebungstemperatur, Intensität der sportlichen Aktivität, verwendetes Wearable, etc. ab. Die emcools Cooling Pads zeichnen sich mitunter durch effizientestes Kühlen in den tieferen Gewebe- und Muskelschichten aus. Wir empfehlen dir eine Kühldauer von rund 20 Minuten.

Die Oberflächentemperatur deiner Haut fällt während der Kühlung trotz der hohen Kühleffizienz der emcools Active.Pads nicht unter +6°C und ist weitaus angenehmer und verträglicher als das Kühlen mit Eis.

Deine Fitness in Hinsicht auf Performance wird auf jeden Fall positiv beeinflusst. Eine Steigerung des Wohlbefindens durch Kühlung ist individuell und daher subjektiv. Wir haben schon viele Erfahrungsberichte bekommen, bei denen das Kühlen auch als besonders angenehm und entspannend beschrieben wurde.

Ja, sowohl Studien als auch mehrere kontrollierte Praxistests haben uns gezeigt, dass durch die Kühlung mit den entsprechenden emcools Active.Pads eine schnellere Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit möglich ist und auch der Muskelkater schneller abklingt.

Dein Körper muss einen Großteil seiner verfügbaren Energie für seine Kühlung bereitstellen. Erleichterst du deinem Körper das Kühlen durch die emcools Cooling Pads, steht deinen restlichen Körperregionen wieder mehr Leistung zur Verfügung.

Studien haben durchaus positive Effekte hinsichtlich der Time to exhaustion nach Pre-Cooling Anwendungen aufgezeigt.

Ja! Durch einen verzögerten Anstieg der Körperkerntemperatur wird die kritische Körperkerntemperatur später erreicht und die Leistung kann somit länger Aufrecht erhalten werden.

Ja, die emcools Cooling Pads unterstützen bei dir die Regeneration nach körperlicher Anstrengung wie z.B. nach einem intensiven Workout.

Die Kühlung nach dem Sport hilft dir beim Regenerieren bzw. trägt zur Verbesserung der Regeneration bei.

Die Kühlung vor dem Sport dient dazu, deine Körperkerntemperatur im Hinblick auf einen verzögerten Anstieg zu senken. Aus dem verzögerten Anstieg der Körperkerntemperatur resultiert für dich eine höhere Leistung.

Die Kühlung während des Sports hilft, den Anstieg deiner Körperkerntemperatur weiter zu verzögern und dadurch deine Leistung länger aufrecht zu erhalten.

Nein, davon würden wir eher abraten, da dadurch der optimale Kühleffekt nicht erreicht wird.

Die emcools Active.Pads mit ihrer speziellen HypoCarbon® Technologie erzielen eine tiefgehendere Gewebekühlung anstatt reiner Oberflächenkühlung. Zudem erfolgt die Kühlung gleichmäßiger und somit für dich auch hautschonender und effizienter.

Ja, deine Leistungsfähigkeit kann gesteigert werden. Zahlreiche Studien belegen die leistungssteigernde Wirkung von Kühlen vor, während und nach einem Wettkampf.

emcools hat zahlreiche Evaluierungen der Cooling Pads im Leistungssport durchgeführt. Beim Pre-Cooling der Athleten vor dem Wettkampf (oder/und in Wettkampfpausen) sind die Ergebnisse in allen Fällen beeindruckend: Späteres Einsetzen von Muskelschmerzen und Krämpfen, geringeres Schmerzniveau, mehr Ausdauer, subjektiveres höheres Wohlempfinden. Das Post-Cooling nach einem Wettkampf bewirkt eine schnellere Regeneration und die Reduktion von erhitzungsbedingtem Körperstress.

Über uns

Nun, da hast du mehrere Möglichkeiten. Du kannst zum Telefon greifen, uns mailen, einen Eintrag im Kontaktformular hinterlassen, unseren Online-Chat nutzen und uns aber auch auf unserem Facebook-, Instagram- und Youtube-Channel erreichen. Wir freuen uns!

Unser Kundenservice erreichst du telefonisch, über unser Kontaktformular und den emcools Online-Chat. Wir freuen uns auf deine Fragen und Anliegen!

Wir stellen die emcools Cooling Pads selbst in unserer eigenen Produktion in Traiskirchen/NÖ in Österreich her.

Kauf

Die emcools Cooling Pads und Wearables kannst du aktuell bei Amazon bestellen. Wenn du Amazon Prime-Kunde bist, sind die emcools Cooling Pads und Wearables noch schneller bei dir.

Support

Dir brennt eine Frage auf der Zunge? Gerne kannst du unser Support-Team kontaktieren!

Kundenservice

Glossar

Erfahre auch viel Interessantes und Wissenswertes in unserem Glossar!

Glossar