Kühlung im Alltag- wie kann ich der Hitze entkommen?

Wenn wir an den Sommer denken, denken wir ebenso an das schöne und warme Wetter. Nach einem kalten und langen Winter ein wohltuender Gedanken. Jedoch bei einer Hitzewelle mit mehr als 30 °C ohne Klimaanlage wünscht man sich den Winter und die niedrigen Temperaturen ein Stück weit zurück. Natürlich – auf einem Liegestuhl an einem Strand mit Blick auf das Meer und einer sanften Briese, die für die nötige Abkühlung sorgt, lässt es sich an solchen Tagen sehr gut aushalten.

Doch sieht die Realität bei den meisten Menschen ganz anders aus. Denn diese beschreibt einen Alltag vollgepackt mit Verpflichtungen. Die einen sitzen in ungekühlten Büros, wo es schon mal 29 °C erreichen kann, anderen leisten schwere, körperliche Arbeiten im Freien, stehen in einer Küche und hantieren mit heißen Töpfen, müssen ihre Gartenarbeit erledigen, oder wichtige Einkäufe tätigen. All diese Tätigkeiten lassen die Anzahl der Schweißperlen steigen.

Da die Arbeitsqualität bei Temperaturen über 30 °C um bis zu 70% sinkt und die Fehlerhäufigkeit und somit auch das Unfallrisiko steigt, ist es höchste Zeit dich für diese Temperaturen auszurüsten! Egal, ob du körperliche oder geistige Arbeiten verrichtest.

Das emcools Atlas Starter Kit – also das neue Kühlstirnband ist unter anderem genau für diese Anwendung im Alltag bei heißten Temperaturen entwickelt worden. Hierbei wird die Temperatur auf der Haut konstant zwischen 7 und 9°C gehalten, sodass das Stirnband am effektivsten kühlen kann. Diese konstanten Temperaturen am besten an den Schläfen und im Nackenbereich sorgen für ein unmittelbares, wohltuendes Gefühl. Verbunden mit neuronalen Prozessen sorgt es ebenfalls für eine gesteigerte Konzentrationsfähigkeit.

Produktinformationen emcools Atlas
Das emcools Atlas Starter Kit - Kühlstirnband

Subjektives Wohlbefinden

Hohe Temperaturen beeinflussen das subjektive Wohlbefinden, man spricht auch von thermischer Behaglichkeit.

Zwar können wir die Temperaturen nicht beeinflussen, aber verglichen zu anderen Bereichen ist es ein Leichtes, die gefühlte Hitze zu lindern. Denn kühle bis lauwarme Getränke, Sprühflaschen für das Gesicht oder kühle, feuchte Tücher für den Kopf und Oberkörper wirken hier teilweise Wunder.

Auch die Ernährung spielt hier eine große Rolle. So eignen sich folgende besonders kühlende Lebensmittel für die heiße Sommerzeit: Pfefferminze, Wassermelonen, Zitrusfrüchte, Paradeiser, Gurken und Salbei.

Physiologische Prozesse

Die objektiven physiologischen Prozesse des menschlichen Körpers stehen selbstverständlich mit den subjektiven Aspekten (vorwiegend über Hormone gesteuert) eng in Verbindung. Hierzu hat der intelligente, menschliche Körper bereits ein sehr effektives Kühlungssystem zur Verfügung – die Schweißdrüsen. Da der Mensch ein gleichwarmes Lebewesen ist, reguliert dieser die Körpertemperatur durch Stoffwechseltätigkeiten. Somit erfolgt die Regulierung der Körpertemperatur weitestgehend unabhängig von der Umgebungstemperatur und die Temperatur des Körpers kann konstant zwischen 36°C und 37°C gehalten werden.

Die Schweißdrüsen haben hierbei einen wesentlichen Anteil, denn aufgrund der Verdunstungskälte der Schweißabsonderung auf der Haut wird der beschriebene Prozess wesentlich unterstützt. Nun ist klar, dass hohe Temperaturen gegen diese konstante Regulierung arbeiten und daher die Schweißproduktion gesteigert wird, was wiederum dazu führt, dass Flüssigkeit (sowie beinhaltete Elektrolyte) aus dem Körper ausgeschieden wird und dieser Verlust wieder ausgeglichen werden muss.

Trinken, trinken, trinken

Daher ist es vor allem an heißen Tagen wichtig, bewusst zu trinken. Denn das Durstgefühl ist zwar das natürliche Signal des Körpers, dass Flüssigkeit zugeführt werden muss, jedoch ist dieser Mechanismus, vor allem bei hohen Temperaturen zu träge, um den Flüssigkeitsbedarf (und Elektrolytbedarf) ideal regulieren zu können. Daher gilt es an heißen Tagen zwei bis drei Liter über den Tag verteilt zu trinken.

Hohe Temperaturen stellen das menschliche Kühlungssystem vor erhebliche Probleme. Denn in Verbindung mit der Muskelarbeit alltäglicher Tätigkeiten, muss der Körper wesentliche Mehrarbeit leisten, um die optimale Regulierung aufrechterhalten zu können. Daher gilt es vor allem aufgrund gesundheitlicher Aspekte, den Körper bei dieser Arbeit möglichst effektiv zu unterstützen.

Also gleich emcools Kühlpads aus dem Eisfach nehmen, in die Taschen im Stirnband einlegen, aufsetzen und genießen!

jetzt kaufen

 

Weitere Artikel

Abhängigkeit von Leistungsfähigkeit und Getränketemperatur

Lesen

Christopher Frank – Training & Ernährung

Lesen

Core Training für deine Wirbelsäule

Lesen

Feel fit with EMCOOLS

Lesen

Zum
  Shop