emcools Flex.Pad Mini

Entwickelt für Kryotherapie (z.B. nach stumpfem Trauma / nach OPs)
Keine Perforierung
Kühlkapazität:     

Verpackungseinheit: 1 Verpackung beinhaltet 1 Flex.Pad Mini
Dimensionen: 1 Flex.Pad Mini: 96 x 65 x 9 mm (LxBxH)
Gewicht: 1 Flex.Pad Mini: 0,062 kg (+/- 10%)
REF: 130
GTIN: 912003696130 2

 

Anwendungsgebiete der emcools Flex.Pads

Sichere und effiziente Reduktion der Kerntemperatur in folgenden Anwendungsbereichen:

  • Therapeutische Hypothermie im Zieltemperaturbereich zwischen 32-36°C, wenn klinisch indiziert (u.a. nach Herz-Kreislaufstillstand, akutem Myokardinfarkt, akutem Schlaganfall)
  • Normothermiebehandlung (36,5-37,5°C) bei Patienten mit hohem Fieber, bei fiebernden neurologischen Intensivpatienten sowie bei einer Reihe hyperthermer Krankheitsbilder (u.a. bei Hitzschlag)
  • Senkung eines erhöhten Hirndruckes a. bei Schädel-Hirn-Trauma-Patienten
  • Kryotherapie (lokale Kältetherapie) bei stumpfen Gewebsverletzungen und zur Post-OP Rehabilitation

Vorteile der emcools Flex.Pads

  • Exzellente Kühlleistung (mit Kühlraten bis zu 3,3°C/Stunde bei Ganzkörperkühlung)
  • Trockenes und hygienisches Einmalprodukt
  • Einfache Vorbereitung und Anwendung („einfrieren – öffnen – aufkleben“)
  • Farbindikatorlabel zeigt die Einsatzbereitschaft an
  • Schnelle und hautschonende Applikation mit medizinischem Hydrogel
  • Mehrfach teilbar zur Applikation auf kleinen Oberflächen (z.B. axillar)
  • Keine externe Stromversorgung, Therapiestart jederzeit (präklinisch) möglich
  • Guter Patientenzugang (Ganzkörperkühlung mit nur rund 40% Oberflächenabdeckung)
  • Keine Unterbrechung der Therapie bei Transporten und bei Untersuchungen (Röntgen, CT und MRT)
emcools-FlexPad-mini

English