Ästhetik

Ästhetische & Beauty Medizin

Zahlreiche – auch minimalinvasive – Behandlungen gehen mit Schmerzen, Rötungen, Schwellungen und anderen unerwünschten Nebeneffekten einher. Effektives Kühlen vor, während und nach der Behandlung verringert oder vermeidet diese Effekte. Nur das von emcools verwendete Kühlpad mit HypoCarbon® Technology verhindert dabei wirksam Frostschäden und Hautirritationen, wie sie durch Eis- oder Gelpacks verursacht werden. Die emcools Pads mit der HypoCarbon® Technology sind das Kühlmedium der Wahl bei Laserbehandlung, Fadenlifting, Needling, Hyaluron- und Botox-Behandlungen und lassen PatientInnen unmittelbar nach der Behandlung wieder natürlich aussehen.

 

Plastische Chirurgie

Chirurgische Eingriffe zur Wiederherstellung oder Verbesserung des physischen Erscheinungsbilds gehen regelmäßig mit Schwellungen, entzündlichen Reaktionen und Schmerzen einher. Die hautfreundliche, angenehme, tief in das Gewebe wirkende Kühlung der emcools Kühlpads mit HypoCarbon® Technology reduziert Schwellungen, stillt Blutungen, beschleunigt die Wundheilung und stellt das normale Erscheinungsbild rasch wieder her. Die Tiefenwirkung wirkt stark schmerzlindernd. Der anästhetische Effekt der tiefen Gewebekühlung wird gerne bei Infiltrationen und Tumeszenzanästhesie genutzt.

Dr. Mareike Alter
Dermatologie
Universitätsklinikum Magdeburg

„In der Dermatologie führen wir die Kältetherapie insbesondere vor Anwendung einer Lokalanästhesie durch damit die Injektion für den Patienten schmerzärmer wird und auch das Erleben der Operation für den Patienten verbessert wird. Zudem haben wir einen Schwerpunkt in der ästhetischen Dermatologie zum Beispiel vor Anwendung von Botolinumtoxiden und Hyaluronsäurepräparaten, wo dann auch die Anwendung einfach schmerzärmer ist und auch nach der Anwendung der Präparate, um postinterventionelle Schwellungen zu vermeiden.“

English