Deine Passion – Mountainbike

Kühlen mit emcools beim Mountainbiking

Die Mountainbike Szene wächst von Jahr zu Jahr stetig. Immer mehr sportbegeisterte Menschen erkennen die Faszination des Mountainbikens für sich.

Verständlicherweise – denn niemand möchte auf atemberaubende Bergkulissen, konditionell sowie technisch anspruchsvolle Anstiege und ebenso abwechslungsreiche Abfahrten verzichten. Mittlerweile gibt es über das ganze Jahr hinweg eine Vielzahl an Bewerben, bei denen vor allem die leistungsorientierten Athleten auf ihre Kosten kommen. So starten beispielsweise jährlich bei der weltbekannten Salzkammergut Trophy mehr als 5.000 Sportler aus über 40 Nationen in sieben unterschiedlichen Distanzen.

Physische & psychische Komponenten

Grundsätzlich wird das Mountainbiken dem Ausdauersport zugeordnet. Jedoch werden neben der Ausdauer ebenfalls die konditionellen Komponenten Kraft und Schnelligkeit vielfach benötigt.

Hinzu kommt, dass Mountainbiker, obgleich welche Leistungsstufe, großteils abseits befestigter Straßen unterwegs sind und somit technische Fertigkeiten (koordinative Komponente) ebenfalls von großer Bedeutung sind. Dies erfordert im Training und Rennen ein hohes Maß an Konzentration – hierbei hilft es entscheidend, mit unserer Per-Cooling Anwendung Atlas den Kopf möglichst vor Überhitzung zu schützen, denn dies würde unweigerlich zu einer Verminderung der Konzentration führen.

Zusätzlich empfehlen wir dir, vor heißen und belastenden Rennen sowie Trainingseinheiten den Oberkörper mittels unserer Pre-Cooling Anwendungen systemisch zu  kühlen, um dadurch die Körperkerntemperatur zu senken. Damit verschaffst du dir bereits beim Start einen entscheidenden Vorteil.

Besondere Anforderungen des Mountainbikens

So wie im Straßenradsport wird beim Mountainbiken hauptsächlich die Beinmuskulatur beansprucht.

Jedoch aufgrund der ungefestigten Straßen und der teilweise sehr selektiven Streckenführungen werden die Gesäß-, Rumpf-, und die gesamte Rückenmuskulatur wesentlich stärker beansprucht, als im Straßenradsport. Auch die Belastungsstruktur während eines Wettkampfes oder einer Trainingseinheit unterscheidet sich maßgeblich. Dadurch sind beim Mountainbiken wesentlich häufiger Belastungsspitzen (z.B. Anstiege) sowie Leerläufe (z.B. Abfahrten) zu erwarten.

Genau deswegen müssen Sportler unter anderem die Trittfrequenz wesentlich variabler gestalten können, sodass sowohl 60 Umdrehungen pro Minute als auch 120 Umdrehungen pro Minute möglichst ökonomisch und effizient getreten werden können. Voraussetzung hierfür ist ein möglichst gleichmäßig runder Tritt, welcher durch ein effektives Treten und Ziehen der Pedale erreicht werden kann.

Training, Regeneration & Kühlung

Ende der 1970er Jahre bauten in Kalifornien ein paar Radsportbegeisterte ihre Räder für das Gelände um.

Mit diesen Umbauten herkömmlicher Räder gründeten sie somit unwissentlich die Mountainbikeszene. Im Gegensatz zu damalssind heutejedoch viele verschiedene Arten des Mountainbikens populär.

Die seit 1996 olympische Mountainbikedisziplin Cross Country ist die, sowohl bei Sportlern als auch Zusehern, bis heute bekannteste und beliebteste Art des Mountainbikens. Alle Arten haben jedoch zumindest eines gemeinsam – Training führt zu besserer Leistungsfähigkeit und bei solch ausdauerorientierten Sportarten ist vor allem das Verhältnis von richtiger Belastung und ausreichender Erholung entscheidend.

Die Trainingsreize sind zwar notwendig, jedoch die eigentliche Leistungssteigerung erfolgt erst im Regenerationsprozess. Daher gilt es, diesen möglichst effektiv zu gestalten. Hierzu können wir Dir mit unseren Wearables Femur und Fibula als Post-Cooling Anwendung den entscheidenden Vorteil verschaffen. Denn durch die systemische Kälte werden Entzündungsparameter in der Muskulatur reduziert und dies führt wiederum zu einer schnelleren und effizienteren Regeneration.

Mountainbike – Regeneration mit emcools Femur

Wie du in deiner Sportart Mountainbiking deine Muskeln besser regenerierst und deine Leistung optimierst, zeigen wir dir in diesem Video.

Julia Mayer – österreichische Läuferin – über emcools Cooling Pads

Lesen

Stephanie Schabl über emcools im CrossFit

Lesen

Alex Krenn über Cooling mit den emcools Pads

Lesen

Christopher Frank über die emcools Active.Pads

Lesen

Zum
  Shop