Nachhaltig Abnehmen

Ein neues „normal“ schaffen

Crash-Diät – Jojo-Effekt – Frustration und das Ganze wieder von vorne.

Für viele Menschen ist eine Lebensumstellung negativ besetzt, zeitlich begrenzt und wird oft auch als Qual empfunden. Soziale Verpflichtungen wie beispielsweise Feiertage, Geburtstage oder Urlaubszeiten können nicht mit einer Diät kombiniert werden und mit dem Sport ist es eigentlich auch immer schwierig. Denn im Sommer ist es zu heiß, im Winter zu kalt und im Frühling bzw. Herbst zu unbeständig.

Der anstrengende Job, Kopfweh, Schmerzen des Bewegungsapparates, die Familie bzw. die Kinder und so weiter und so weiter – Ausreden, einfach „nichts“ zu tun und sich seinem Schicksal zu ergeben, gibt es wie Sand am Meer. Mit Sätzen wie „Ich kann nicht, weil…“ oder „Das geht nicht, weil…“ setzen sich manche selbst ihre Grenzen.

Viele wollen auch keine großen Anstrengungen auf sich nehmen und nur schnelle Erfolge ohne entsprechendes Training erzielen. Methoden, die in wenigen Wochen „Wunder“ versprechen, verwirren viele. Jedoch stehen wir gesellschaftlich vor einer unglaublichen Herausforderung – das Thema Übergewicht und die Folgekrankheiten werden uns in den nächsten Jahrzehnten vermehrt beschäftigen.

Wie schafft man es nun, ein Ziel zu erreichen und in weiterer Folge nachhaltig den Erfolg zu halten?

Für den Anfang ist ein positiver Zugang zu dem Thema Ernährung und Sport essentiell.

Dem Körper hochwertige Nahrung zuzuführen und regelmäßige Bewegung sollten doch eigentlich nichts Besonderes sein oder? Natürlich ist die Definition von „normal“ sehr schwierig. Was uns allen klar sein sollte ist, dass jemand, der 50kg Übergewicht hat und ohne starker Schmerzen keine 500 Meter zurücklegen kann  sowie mit der Luft Probleme bekommt, eine stark eingeschränkte Lebensqualität hat.

Ein bewusster Umgang mit Lebensmittel hat also kein „Ende“, sondern begleitet uns das gesamte Leben. Es ist also immer alles ein Prozess. Unser gesamter Metabolismus ist „dynamisch“  und auch auf Bewegung ausgelegt. 10 Stunden am Tag zu sitzen und eine andauernde Nahrungszufuhr waren von der Evolution nicht vorgesehen.

Wir sind auf längere Fastenperioden programmiert und können unserem Körper auch Leistung abverlangen. Er erwartet von uns, gefordert zu werden. Wir brauchen uns nicht zu schonen, sondern nur eine gute Balance aus Belastung und Regeneration zu finden. Viel zu tun, Spaß zu haben und mit Begeisterung und Leidenschaft positiv durch das Leben zu gehen, macht uns stärker. Nur eine negative Perspektive, Bewegungsmangel, Stress und ein schlechtes Umfeld machen uns krank.

Zusammengefasst geht es darum, ein neues „normal“ zu schaffen. Nur wenn wir verstehen und akzeptieren, dass unser Körper das beste Investment überhaupt ist, werden wir langfristig Erfolg haben.

 

Julia Mayer mit emcools Wearables

Christopher Frank

Christopher Frank ist Ex-Fußballprofi und seit vielen Jahren Personal Trainer. Christopher ist vielen von euch sicher auch bekannt aus den ATV TV-Serien „Der Speck muss weg“ sowie "Teenager werden Mütter" und durch seine Bücher zum Thema Low Carb und gesunde Ernährung.

Weitere Artikel

Diese Ernährungstipps machen dich fit

Lesen

500 Kalorien pro Tag einsparen

Lesen

Zucker -„Die Süße Droge“

Lesen

Zum
  Shop