Das war der 36. Vienna City Marathon

Bei sehr guten Wetterbedingungen fand der 36. Vienna City Marathon statt. Bis auf den Wind waren die Bedingungen perfekt.

Der Kenianer Vincent Kipchumba war etwas überraschend der schnellste im Ziel, mit einer Zeit von 2:06:56. Gefolgt vom Favorit Tadesse Abraham (2:07:24), ursprünglich aus Eritrea – der die schweizerische Staatsbürgerschaft hat – und Solomon Mutai (2:08:25) aus Uganda.

Nancy Kiprop war die schnellste Frau im Ziel – zum dritten Mal in Folge! Und mit einer Zeit von 2:22:12 hat sie den Streckenrekord eingestellt.

Eva Wutti wurde mit 2:34:12 Gesamt-Sechste und war beste Österreicherin.

Der beste österreichische männliche Läufer war Lemawork Ketema auf Rang 11  und mit einer Zeit von 2.10.44 konnte er auch den  österreichischen Rekord brechen. Valentin Pfeil belegt Platz 13 und Peter Herzog Platz 18.

Weitere Teilnehmer waren natürlich auch die Gewinner von unserem Vienna City Marathon Gewinnspiel „Run like a pro“. Diese konnten gleich nach ihren Halbmarathon und Marathonläufen ihre Muskeln mit den emcools Active.Pads kühlen. Alle Teilnehmer genossen die angenehme Kühle und sind mittlerweile frisch und munter!

emcools gratuliert allen Teilnehmern!

Cool now for maximum performance.

 

 

 

 

VCM Zieleinlauf_Kipchumba

Zum
  Shop