Kühlen mit emcools im Laufsport

Deine für den Vortrieb hauptverantwortliche Muskelstruktur beim Laufen ist – wie du wahrscheinlich erwartet hast – die gesamte Beinmuskulatur. Hier treten bei Laufaktivitäten die höchsten Belastungen auf und deine Beinmuskeln müssen hier richtig viel Arbeit verrichten und auch einiges an Stoßbelastungen abfangen.

Ob du nun gemütlich und entspannt dahinläufst oder beim Laufen wirklich Vollgas gibst, hat direkte Auswirkungen auf deine Muskeln. Je nach Laufgeschwindigkeit verändern sich nämlich die Aktivierungsmuster deiner Muskulatur. Im Grunde bleiben jedoch die durch das Laufen betroffenen Muskelstrukturen gleich. Die Belastung der Muskelpartien beim Laufen ist im Vergleich zu anderen sportlichen Aktivitäten relativ hoch. Schon bei einem gemütlichen Lauf wirkt auf deinen Körper immerhin das 2-3-fache Körpergewicht.

emcools precooling performance

Ein noch schnellerer Lauf?

Wenn du nun schneller läufst, steigen auch recht flott die Belastungen, die dabei auf deinen Körper einwirken. Im Vergleich zu einem gemütlichen Lauf ist es bei einem Sprint sogar schon das 3-5-fache Gewicht, das dann auf deinen Körper wirkt. Oftmals nicht beachtet beim Laufen wird der Rumpf bzw. die Rumpfmuskulatur. Dabei bildet der Rumpf das Bindeglied deiner Extremitäten und ist für einen effektiven Energietransfer verantwortlich. Auch tragen der Rumpf und die Rumpfmuskulatur maßgeblich zu einem effizienten Laufstil bei.

Weshalb kühlen im Laufsport wichtig ist

Wir haben zahlreiche Evaluierungen unserer Cooling Pads im Leistungssport durchgeführt. Beim Pre-Cooling vor einer sportlichen Aktivität sind die Ergebnisse in allen Fällen beeindruckend: Späteres Einsetzen von Muskelschmerzen und Krämpfen, ein geringeres Schmerzniveau, mehr Ausdauer, ein subjektiv höheres Wohlempfinden. Das Post-Cooling nach einer sportlichen Aktivität bewirkt eine schnellere Regeneration und die Reduktion von hitzebedingtem Stress.

Optimale Laufleistung durch Kühlen

Für deine Laufsport-Aktivitäten empfehlen wir dir eine systemische Kühlung im Bereich des Oberkörpers als Pre-Cooling Anwendung, um deine Körperkerntemperatur zu senken. Für die optimale und effiziente Kühlung nach deiner anstrengenden Laufaktivität sorgen unsere Wearables Femur und Fibula zur Post-Cooling Anwendung.

emcools Cooling Pads im Leistungssport

Die österreichische Läuferin Julia Mayer setzt die emcools Cooling Pads bei ihren sportlichen Höchstleistungen im Laufsport mitunter zum Post-Cooling ein: „Danach fühlen sich die Beine total frisch an und der Muskelkater, den ich doch hin und wieder verspüre, lindert schneller ab.“

Mehr über die praktischen Erfahrungen und Anwendungen im Laufsport von Julia Mayer könnt ihr hier lesen.

Weitere Artikel

Viktor Röthlin über emcools

Lesen

Julia Mayer – österreichische Läuferin – über emcools Cooling Pads

Lesen

emcools setzt auf Julia Mayer

Lesen

Andreas Kempf mit emcools bei der Leichtathletik-EM in Berlin

Lesen