Kühlen und Regenerieren mit emcools im Reitsport

Gezielte Kühlung für eine schnellere Regeneration des Reiters

Mit gezielter Kühlung eine gezielte, schnellere Regeneration des Reiters bewirken.

Das Pferd mag zwar fähig sein, sich kraftvoll und dynamisch, ausbalanciert und entspannt unter dem Sattel zu bewegen – ist jedoch der Reiter körperlich nicht in der Lage, diese Eigenschaften gezielt zu steuern und einzusetzen, wird dieses Mensch-Pferd-Gespann weder im Training noch in Wettkämpfen erfolgreich sein. Daher braucht es einen Reiter, der möglichst jede Bewegung aufnehmen, formen und durch seinen Körper federn lassen kann.

Der Sattel stellt die größte und damit einflussreichste Berührungsfläche mit dem Pferd dar. Daher ist ein optimaler Sitz des Reiters die Grundlage für eine erfolgreiche Reitweise. Hierfür wird vor allem eine starke Rumpfmuskulatur benötigt. Eine positive Körperspannung, ohne dabei zu verspannen, wird durch ein optimales zusammenwirken vieler Muskeln gewährleistet.

Die dazu notwendigen Kräftigungsübungen sind Bestandteil eines erfolgreichen und zielgerichteten Trainingsprozesses. Der Rumpf muss von den Extremitäten unabhängig mitfedern können. Eine weiche und ruhige Führung der Arme und Beine ist dafür zielführend. Hierzu ist eine gut ausgeprägte Körperspannung ebenfalls unabdingbar.

Regeneration im Pferdesport
Reiterin beim Turnier

Körperliche Anforderungen an den Reiter im Pferdesport

Die körperlichen Anforderungen an einen Reiter sind umfangreich.

Um all dies erfolgreich bewältigen zu können, gilt es – gleich wie in anderen Sportarten – den Regenerationsprozess möglichst effektiv zu gestalten. Denn dadurch kann bereits nach kürzerer Zeit ein erneuter spezifischer Trainingsreiz gesetzt werden und dies führt über kurz und lang zu einer gesteigerten Leistungsfähigkeit. Wir können dir dabei helfen. Mit unseren Wearables Femur und Fibula als Post-Cooling Anwendung nach intensiven Trainingseinheiten können wir dir hier den entscheidenden Vorteil verschaffen. Denn durch eine systemische Kühlung werden Entzündungsparameter in der Muskulatur vermindert und dies führt wiederum zu einer schnelleren und effizienteren Regeneration.

emcools für eine optimale Regeneration

Die emcools Wearables Femur und Fibula als Post-Cooling Anwendungen empfehlen sich dabei nicht nur für Distanzreiter, Voltigierer und Militaryreiter, sondern durchaus auch für den Einsatz nach allen weiteren Reitsport Disziplinen oder auch nach einem längeren Einsatz im Sattel oder als Bodenpersonal.

emcools für dein Pferd

Auch für dein Pferd haben wir spezielle Kühllösungen zur optimalen Regeneration. Diese findest du gleich hier.

Das sportliche Reiten

Die allgemeine Herausforderung jeder Reitsportdisziplin ist die möglichst optimale Kommunikation zwischen Mensch und Pferd.

Das Reiten ist als sportlich, aktive Betätigung zu verstehen. Der Reiter sitzt dabei nicht passiv auf dem Pferd, sondern beeinflusst durch aktive Hilfengebung die Bewegung des Pferdes willentlich und bewusst.

Unter Hilfengebung versteht man in der Reiterfachsprache Gewichtsverlagerungen, variierenden Schenkeldruck, Anspannungen der Muskulatur und Zügelführung. Dadurch wird deutlich, dass der Reiter das Tempo, die Richtung und die Gangart des Pferdes durch einen gewissen koordinierten Körpereinsatz bestimmt. Für diese Anforderungen ist eine umfangreiche physische als auch psychische Leistungsfähigkeit des Reiters Voraussetzung.

Die Beziehung – Mensch und Pferd

Die Verbindung und somit auch die Beziehung zwischen Mensch und Pferd existiert bereits seit sehr langer Zeit. Schon in der Kupferzeit (ca. 4.000 v. Chr.) wurde das Pferd als Haustier gehalten. Und auch in den darauf folgenden Jahrhunderten sollte das Pferd, aus vielerlei Gründen, zum nützlichen Weggefährten des Menschen werden.

Seit der Erfindung von Zugmaschinen, sowie Transportmitteln wie Autos ist die Bedeutung des Pferdes als Nutztier zurückgegangen. Die moderne Beziehung zwischen Mensch und Pferd beschreibt eine Partnerschaftliche, dabei wird das Pferd als Sport- und Freizeitpartner gesehen. Daher ist der Reitsport auch seit Anbeginn ein Bestandteil der Olympischen Spiele. Auch bei den anstehenden olympischen Spielen in Tokyo wird in den Reitsportdisziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit um olympisches Edelmetall gekämpft.

Mittlerweile gibt es viele Varianten des Pferdesports, bei denen die sportlichen Ambitionen unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Die Ansprüche und Fähigkeiten an den Reiter sowie an das Pferd sind daher auch von der jeweilig ausgeübten Variante abhängig. Daher wird bereits in der Pferdezucht, die in vielen Ländern eine lange Tradition besitzt, versucht, spezielle Eigenschaften der Pferde für sportliche Ziele durch Spezialisierung der Zuchtrichtung abzusichern.

Galopprennsport und emcools

Weitere Infos

Weshalb du im Laufsport kühlen solltest

Lesen

Darum sollst du beim Beachvolleyball kühlen

Lesen

Weshalb du im Radsport kühlen solltest

Lesen

Die optimale Kühlung deines Körpers bei Fitness-Aktivitäten

Lesen

Zum
  Shop